Medizincontroller (m/w/d) für die Fachkliniken Radeburg


Arbeitsstelle:
Fachkliniken für Geriatrie Radeburg GmbH
Hospitalstraße 34
01471 Radeburg

Tätigkeitsbereich:
Management und Verwaltung

Stelle verfügbar:
ab sofort

Arbeitszeit:
Voll- oder Teilzeit

Stellenanzeige als PDF:
PDF erzeugen

Die Fachkliniken für Geriatrie in der Heinrich Zille Stadt Radeburg liegen direkt vor den Toren Dresdens im Landkreis Meißen.

Die Fachkliniken für Geriatrie Radeburg bestehen aus der Geriatrischen Rehabilitationsklinik mit 78 Betten und dem Fachkrankenhaus für Geriatrie mit 40 Betten. Auf Grundlage eines auf die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmten Konzeptes behandeln wir seit 1994 geriatrische Patienten in interdisziplinärer Teams bestehend aus Pflege, Therapie und Ärzten in unserer Klinik. Die Fachkliniken sind eines von fünf Zentren für Altersmedizin in Sachsen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Voll- oder Teilzeit

Medizincontroller (m/w/d) für die Fachkliniken Radeburg

Ihre Aufgaben umfasst

  • Die Sicherstellung einer fallbegleitenden Kodierung sowie Prüfung und Freigabe aller DRG-Fälle zur Abrechnung,
  • Die Verantwortung für das MDK-Management, Begleitung von MDK-Prüfungen sowie Bearbeitung von MDK-Gutachten,
  • Die Prüfung und Bewertung strittiger Krankenhausabrechnungen auf Klagepotential und das Management der Klageverfahren in Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung,
  • Die eigenständige Erstellung und Auswertung von Analysen des medizinischen Leistungsgeschehens,
  • Die Optimierung klinischer Prozesse,
  • Die Mitwirkung an der strategischen Leistungsentwicklung der Klinik,
  • Die Beratung und Schulung der Mitarbeiter in Kodier- und Abrechnungsfragen,
  • Die Umsetzung der gesetzlich geforderten Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

 

Sie passen zu uns, wenn Sie

  • Umfassende Erfahrung im Medizincontrolling und umfangreiche Kenntnisse des MDK-Managements haben,
  • Sehr gute Kenntnisse im DRG-Bereich, den ICD-/OPS-Klassifikationen sowie den Deutschen Kodierrichtlinien besitzen,
  • Berufserfahrung über klinische Prozesse haben,
  • Einen sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen und idealerweise Kenntnisse im Umgang mit ORBIS besitzen,
  • Ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen besitzen,
  • Belastbar, durchsetzungsfähig, kommunikations- und teamfähig sowie entscheidungsfreudig sind.

 

Wir bieten Ihnen

  • Einen verantwortungsvollen, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit hohem Gestaltungsspielraum
  • Mitarbeit in einem offenen, motivierten Team
  • Einen der Position entsprechenden Anstellungsvertrag mit kurzen Kommunikations- und Entscheidungswegen und die Möglichkeit zum eigenständigen Arbeiten
  • attraktives Vergütungsmodell, Ticket-Plus-Karte und Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Förderung von Weiterbildungen

Schwerbehinderte (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Bei Interesse bewerben Sie sich unter folgendem Link: Online-Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungsmappen nur mit einem beiliegenden und ausreichend frankierten Rückumschlag zurücksenden.

Zurück zur Übersicht