Projektkoordinator (m/w/d) für „Gesund und selbstbestimmt im Alter“ im Landkreis Meißen


Arbeitsstelle:
Fachkliniken für Geriatrie Radeburg GmbH
Hospitalstraße 34 a
Radeburg

Tätigkeitsbereich:
Management und Verwaltung

Stelle verfügbar:
ab sofort

Arbeitszeit:
Teilzeit

Stellenanzeige als PDF:
PDF erzeugen

Die Fachkliniken für Geriatrie Radeburg verfügen über ein Angebot in verschiedenen Versorgungssegmenten: das Fachkrankenhaus für Geriatrie mit 40 Betten, die Geriatrische Rehabilitationsklinik mit 68 Betten und die Geriatrische Institutsambulanz. Als Träger des Geriatrischen Netzwerks Radeburg (GerN Radeburg) wurden seit 2011 sektorenübergreifende Konzepte entwickelt und mit Partnern der Region implementiert.

Seit Herbst 2018 erhielten die Fachkliniken für Geriatrie vom SMS den zusätzlichen Versorgungsauftrag als Zentrum für Altersmedizin des Freistaates Sachsen. Unser Bestreben ist es, in einen wechselseitigen Erfahrungsaustausch mit den Leistungserbringern zu befördern und auf Basis gemeinsamer Qualitätsstandards optimale Lösungen für die zukünftige Versorgung zu erarbeiten.

Wir suchen ab sofort in Teilzeit (20h) und befristet für 5 Jahre, im Rahmen des Projekt "GESA", einen:

Projektkoordinator (m/w/d) für „Gesund und selbstbestimmt im Alter“ im Landkreis Meißen

Das Projekt GESA zielt auf Bewegungsförderung für Senioren und Seniorinnen – bis hin zur alltagsintegrierten Sturzprävention. Fördermittelgeber ist die Techniker Krankenkasse.

Ermittelt aus dem Bedarf der einzelnen Kommunen und den statistischen Ergebnissen zur Demografie im Landkreis Meißen, handelt es sich bei dem vorliegenden Projekt um die Zielgruppe der Senioren und Seniorinnen, und zwar ab dem Eintritt in die Rente bis zum Beginn der Pflegebedürftigkeit. Der Aufbau einer alternsgerechten Präventionskette lohnt und wird die Lebensqualität im Kreis anheben. Dafür gilt es, viele Partner und Institutionen zusammenzubringen, die im Gesundheits- wie im Sozialbereich mit ihren Kräften professionell, nebenberuflich oder auch ehrenamtlich unterwegs sind und über einen alltäglichen und niederschwelligen Zugang zur Gruppe der Seniorinnen und Senioren im Landkreis verfügen. Ziel ist es diese Akteure zu sensibilisieren, zu schulen und zu vernetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Schlüsselakteure für die Umsetzung des GESA Projektes gewinnen
  • bestehende Netzwerke und Akteure in das Projekt einbeziehen
  • Präventionsketten biographiebegleitend strukturieren
  • Erstellung einer Datenbank für wichtige Ansprechpartner
  • Planung und Durchführung von  themen- und netzwerkbezogener Arbeitstreffen und Fachtagen
  • Organisation und Durchführung der Zusammenkünfte der Steuerungsgruppe in Kooperation mit dem Gesundheitsamt
  • Organisation und Mitwirkung bei der  Durchführung von Experteninterviews und Fokusgesprächen
  • Organisation und Mitwirkung bei den  Multiplikatoren-Schulungen
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung des Internetauftritts
  • Mitwirkung bei der Evaluation
  • Dokumentation des Projektes

Hierzu erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Sportwissenschaften, Sozialpädagogik oder Public Health oder einer verwandten Disziplin
  • wünschenswert Erfahrungshintergrund in der Seniorenarbeit oder Gesundheitsförderung
  • wünschenswert wären Kenntnisse im Aufbau von Netzwerken, Projektmanagement & Öffentlichkeitsarbeit 
  • engagiertes und selbständiges Arbeiten, Zielstrebigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein, Lösungskompetenz und strategisches Denken
  • gutes Organisations- und Koordinierungsvermögen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • profunder Umgang mit modernen Informationstechniken
  • PKW-Führerschein, Bereitschaft, eigenen PKW gegen Kostenerstattung für dienstliche Fahrten zur Verfügung zu halten

Wir bieten Ihnen:

  • eine freundliche und produktive Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team aus ärztlichen, therapeutischen, sozialpädagogischen und pflegerischen Kollegen
  • ein modernes Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach E10 Stufe 2

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse), unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, zu.

Hier bewerben!

Für einen ersten Kontakt stehen Ihnen die Zentrumskoordinatorinnen unter 035208/88623 zur Verfügung.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungsmappen nur mit einem beiliegenden und ausreichend frankierten Rückumschlag zurücksenden.

Zurück zur Übersicht