Sozialarbeiter (m/w/d) für den geriatrischen Liaisondienst


Arbeitsstelle:
Fachkliniken für Geriatrie Radeburg GmbH
Hospitalstraße 34 a
Radeburg

Tätigkeitsbereich:
Medizinisch technischer Dienst

Stelle verfügbar:
ab sofort

Arbeitszeit:
Voll- oder Teilzeit

Stellenanzeige als PDF:
PDF erzeugen

Die Fachkliniken für Geriatrie Radeburg verfügen über ein Angebot in verschiedenen Versorgungssegmenten: das Fachkrankenhaus für Geriatrie mit 40 Betten, die Geriatrische Rehabilitationsklinik mit 68 Betten und die Geriatrische Institutsambulanz. Als Träger des Geriatrischen Netzwerks Radeburg (GerN Radeburg) wurden seit 2011 sektorenübergreifende Konzepte entwickelt und mit Partnern der Region implementiert.

Seit Herbst 2018 erhielten die Fachkliniken für Geriatrie vom SMS den zusätzlichen Versorgungsauftrag als Zentrum für Altersmedizin des Freistaates Sachsen. Als Leiteinrichtung hat das Zentrum für Altersmedizin Radeburg die Aufgabe, medizinische Leistungserbringer mit dem Ziel des Wissenstransfers und der Qualitätssicherung miteinander zu vernetzen.

Wir suchen Sie ab sofort unbefristet in Voll- oder Teilzeit als

Sozialarbeiter (m/w/d) für den geriatrischen Liaisondienst

Der geriatrische Liaisondienst fährt in unsere Kooperationskliniken und berät das Klinikpersonal zu geriatrischen Patienten während ihres Krankenhausaufenthaltes, um den Patienten zum richtigen Zeitpunkt und richtigen Umfang in optimale und individuell zugeschnittene Versorgungsstrukturen zu bringen.

Sie erwarten interessante Aufgaben in einer konstruktiven Arbeitsatmosphäre und kreative Entfaltungsmöglichkeiten in einem jungen, sich entwickelnden Arbeitsfeld.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und Aufbau eines geriatrischen Liaisondienstes für kooperierende Krankenhäuser
  • Organisation und Mitwirkung bei der Durchführung von Fortbildungen in unseren Kooperationskliniken
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung fachübergreifender Behandlungskonzepte und Versorgungspfade
  • Verknüpfung und Zusammenarbeit mit dem hausinternen Sozialdienst
  • Mitarbeit im Lenkungsgremium sowie themenbezogenen internen und externen Arbeitsgruppen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit den anderen Zentren für Altersmedizin in Sachsen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Public Health oder vergleichbarer Studienabschluss
  • Medizinische Grundausbildung z.B. der Gesundheits- und Krankenpflege (zumindest Erfahrungshintergrund im Gesundheitswesen oder der Seniorenarbeit)
  • Kenntnisse SGB V, XI, IX
  • Selbständiger, konzeptioneller, ergebnisorientierter und zuverlässiger Arbeitsstil; ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft, Aufgaben in eigener Verantwortung zu übernehmen
  • Sehr gutes Organisations- und Koordinierungsvermögen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • PKW-Führerschein

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe vom 1.Tag an
  • Abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre im multiprofessionellen Team aus ärztlichen, therapeutischen, sozialpädagogischen und pflegerischen Kollegen
  • Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberbeteiligung
  • TicketPlus und Corporate benefits Programm mit vielfältigen Vergünstigungen, z.B. für Fitnessstudios, Freizeitparks oder Onlineshopping

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen (inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse), sowie die Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung.

Hier bewerben!

Für erste Fragen stehen Ihnen unsere Zentrumskoordinatorinnen telefonisch unter 035208/88623 zur Verfügung.

 

 


Bitte habe Verständnis dafür, dass wir Bewerbungsmappen nur mit einem beiliegenden und ausreichend frankierten Rückumschlag zurücksenden.

Zurück zur Übersicht